Home → Lehrer → Grundschüler

Gefahren

Bei der Nutzung von E-Mail oder Suchmaschinen orientieren Sie sich am besten neben einer altersdifferenzierter Zugangsberechtigung auch an der bereits vorhandenen Medienkompetenz Ihrer Schüler. Doch damit lassen sich mögliche Gefahren nicht ausschließen, wie z. B.:

  • Kinder mit Inhalten über- oder unterfordern
  • Weitergabe von Passwörtern oder persönlichen Daten
  • Aktivitäten, Funktionen und Inhalte entwickeln sich ständig weiter
  • Kinder lernen den Umgang schneller als Sie
  • unerlaubte Downloads
  • Problematische Werbung
  • Schädlinge wie Viren, Trojaner oder Würmer
  • Kein Konsens im Kollegium über Internetregeln

Information

****Aktuelle Neuigkeiten finden Sie unter "News" auf unserer Sartseite. Interessante Fortbildungen und Vorträge finden Sie auf unserem Veranstaltungskalender!****

Wie Sie den Umgang Ihrer Schüler mit dem Internet sicherer gestalten können, erklären wir Ihnen hier – mit unseren 10 nützlichen Tipps:

  1. Klare, stufenspezifische Nutzungsregeln mit den Kollegen vereinbaren.
  2. Kinder jederzeit begleiten, Hemmungen abbauen und als Ansprechpartner mit Hilfestellungen zur Verfügung stehen.
  3. Konkrete Internet-Regeln für die Benutzung aufstellen.
  4. Persönlichen Passwörter sind geheim zu halten, auch vor anderen Mitschülern.
  5. Probieren Sie bestimmte Seiten vorher selbst gründlich aus, damit Sie gut vorbereitet sind und helfen können.
  6. System vor Viren, Würmern etc. schützen.
  7. Downloads nur mit Ihrer ausdrücklichen Genehmigung.
  8. Regelmäßig Fortbildungen besuchen, um auf dem neuesten Stand zu sein.
  9. Beziehen Sie die Eltern mit ein, indem Sie regelmäßig Informationsveranstaltungen für Eltern zur Förderung der Internetnutzung organisieren.
  10. Systematische Einbeziehung in den gesamten Unterricht.


Dokumente/ Unterlagen/Materialien


www.planetschule.de
www.klicksafe.de
www.muc.kobis.de
www.medienpass.nrw.de
www.learnline.de
www.medienscouts-nrw.de
www.mekonet.de
www.ajs.nrw.de
www.internet-abc.de
www.edmond-nrw.de
www.medienberatung.nrw.de
www.lehrplankompass.nrw.de

 

 

Hilfe

Wir bieten allen, die am Erziehungsprozess eines Kindes beteiligt sind, unterschiedliche Unterstützungsangebote zum Thema „Sicher im Netz unterwegs“ an, z. B.:

  • Beschaffung von Info-Materialien; kontaktieren Sie uns und wir senden Ihnen gerne unsere Poster und Flyer zu!
  • Hilfreiche Links finden Sie  hier
  • Noch mehr Links sowie fertige s.i.n.us-Unterrichtseinheiten finden Sie hier
  • Individuelle Beratung für Einzelpersonen, (Teil)kollegien, Fachkonferenzen, Schulleitungen
  • Vermittlung von Referenten zur Durchführung von Info-Veranstaltungen für Eltern
  • Interne oder externe Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer oder ganze Kollegien
  • Durchführung von Schulungen
  • Begleitung von kreativen Unterrichtsprojekten rund um Medien

Unsere Referenten stammen aus den Bereichen Schule, der Jugendhilfe und Wohlfahrtspflege sowie dem Kompetenzteam des Rhein-Kreises Neuss. bitte setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung:

Frau Gala Garcia Frühling
Medienzentrum Rhein-Kreis Neuss
Bahnhofstr. 14
Tel.: 02131 661916 - 12
mail: gala.garciafruehling(at)kt.nrw(dot)de 

Herr Wagensonner
Kreispolizeibehörde des Rhein-Kreises Neuss
Jülicher Landstr. 178
41464 Neuss
Tel.: 02131 30025512
mail: Uwe.Wagensonner(at)polizei.nrw(dot)de