Home → Aktuelles

Ein Siegel für das Georg-Bücher-Gymnasium Kaarst

Montag, 01.05.2017

Am 26.04.2017 wird das Gymnasium Kooperationsschule im s.i.n.us -Netzwerk des Kreises.

 

 

Internet, Smartphone, Tablet, WhatsApp - all das ist aus der Lebenswelt von Jugendlichen und Kindern kaum mehr wegzudenken. Das Netzwerkprojekt Sinus ("Sicher im Netz unterwegs") im Rhein-Kreis Neuss hat zum Ziel, Schüler im Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren.

Netzwerkpartner sind die Polizei, das Medienzentrum, das Jugendamt Neuss, das Kompetenzteam im Rhein-Kreis, die Ambulanz für Kinderschutz, Caritas sowie der Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst. Das Thema Medienkompetenz wird innerhalb des Kinder- und Jugendschutzes vom Fachbereich Jugend und Familie immer wieder in Form von Angeboten für junge Menschen, aber auch für Eltern und Pädagogen gefördert. 

Das Georg-Büchner-Gymnasium hat die Bedeutung von Medienkompetenzförderung in der heutigen Zeit längst erkannt. Jetzt wurde das Gymnasium als Sinus-Kooperationsschule ausgezeichnet. Damit wurde geehrt, dass die Schule sich klar positioniert und zusätzlich Angebote macht, um junge Menschen dazu zu befähigen, sich kompetent und sicher im Netz zu bewegen.

Um Kooperationsschule zu werden, müssen die drei Zielgruppen -Eltern, Lehrer und Schüler - nachhaltig erreicht werden. Das Netzwerk betreibt dabei Prävention und Aufklärung; zeigt ebenso positive Nutzungsmöglichkeiten wie auch die Gefahren des Internets auf. Voraussetzung für das Sinus-Siegel sind Informationsangebote zu den Themen Cybermobbing, Soziale Netzwerke, Computerspielesucht, sexuelle Übergriffe im Internet sowie strafrechtliche Aufklärung.

Der 16-jährige Yannik Blass ist Medienscout an der Schule: "Ich bin durch das Projekt viel aufmerksamer und vorsichtiger im Umgang mit den Medien geworden. Mein Wissen gebe ich nun an die jüngeren Schüler weiter."

Quelle: NGZ, 27.04.2017